Hausdurchsuchung

Bei einer Hausdurchsuchung ist ebenfalls oberste Priorität, dass Sie keine Angaben zur Sache ohne Rücksprache mit Ihrem Verteidiger machen sollten. Informieren Sie so schnell wie möglich Ihren Verteidiger. Dieser wird – auch nachts – sich sofort auf den Weg zu Ihnen begeben oder bereits telefonische Ratschläge erteilen.

Sie sind zudem lediglich verpflichtet, Durchsuchungsmaßnahmen zu dulden; eine aktive Mitwirkung ist nicht erforderlich, kann aber unter bestimmten Umständen von Vorteil sein, etwa, um sog. „Zufallsfunde“ zu vermeiden.

Informieren Sie zudem ggf. Ihre Mitarbeiter. Sollten diese von den Beamten informatorisch befragt werden, weisen Sie diese an, keine Auskünfte zu erteilen, bis sie offiziell zu einer Zeugenvernehmung geladen wurden. Ihr Strafverteidiger wird Sie dazu umfassend beraten.

Bei Fragen zum Thema Hausdurchsuchung können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Unsere Kontaktdaten

Dr. Rose Rechtsanwälte
Altheimer Eck 6
80331 München
Telefon: 089 – 242 90 74 0
Telefax: 089 – 242 90 74 11
Mail: info[at]rose-rechtsanwaelte.de

24 Stunden Notruf: 0176 – 201 930 45

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
U-Bahn-Haltestelle Marienplatz oder Stachus (S-Bahn, U-Bahn)

Anfahrt mit dem PKW:
Parkmöglichkeiten vorhanden auf öffentlichen Parklätzen sowie im Pschorr-Parkhaus (Einfahrt rückseitig von Sport-Scheck) oder Hirmer-Parkhaus in unmittelbarer Nähe zur Kanzlei.

Direkt Kontakt aufnehmen:

Bitte tragen Sie folgende Buchstabenkombination ein:
captcha


Hinweis: Felder, die mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.